Investieren in Lego®: Das musst du beachten

🗓 Mon, 01 Jul 2024

Das Investieren in Sachwerte hat schon lange seine Daseinsberechtigung und steht auch heutzutage hoch im Kurs. Die Wurzeln der Sachwerte reichen bis tief in die Geschichte, Edelmetalle wie z.B. Gold werden bereits seit Jahrtausenden gehandelt.

Investoren befinden sich stets auf der Suche nach neuen Anlagemöglichkeiten, neben den klassischen Anlageformen wie Aktien, Immobilien, Gold oder auch Kunst, sorgen die bunten Klemmbausteine aus Dänemark für immer mehr Aufsehen.

In Lego® investieren

Die mit Lego® Sets erzielbaren Renditen können mit den etablierten Anlageformen mehr als mithalten. Im Februar 2009 hatte der MSCI World Aktienindex seinen Tiefpunkt der Weltfinanzkrise bei ca. 710 Punkten erreicht. Wer zu diesem Zeitpunkt sein Geld investiert hätte würde sich heute (Stand: April 2022) über eine durchschnittliche Rendite von 11,10% p.a. freuen. 

Im April 2007 erschien das erste Lego® Creator Expert Modular Building, der 10182 Café Corner, zu einer UVP von 149,99€. Hätte man 2007 in dieses Set investiert, so ergäbe sich bis zum heutigen Zeitpunkt eine jährliche Rendite von 23,10%! Das Lego Set wird heute für bis zu 3.500€ verkauft. Bei diesem Beispiel handelt es sich um keinen Einzelfall, wie du es auch im späteren Verlauf sehen wirst.

Unsere Lego Investment Studie aus dem Jahr 2024 bestätigt das attraktive Renditepotenzial von Lego als Anlageklasse. Für die Analyse wurden Daten von Brickfact-Nutzern ausgewertet, die eine durchschnittliche jährliche Rendite von 15,63 Prozent erzielten. Die Studie zeigt auch, dass Lego-Investments kaum mit traditionellen Aktienmärkten korrelieren und eine überraschend geringe Volatilität aufweisen, was sie zu einer stabilen und lohnenden Alternative macht.

Lego 10182 Café Corner

Auch im Vergleich zu Gold kann sich Lego mehr als beweisen. Die jährliche Rendite des beliebten Edelmetalls betrug im Zeitraum von 1970 bis Mai 2020 lediglich ca. 6,5% p.a.

Wer kauft Lego® Sets?

Die Zielgruppe von Lego® umfasst nicht nur Kinder. Spätestens seit der Lego Star Wars Ultimate Collector Series oder auch den Modulars der Icons Themenwelt wird dies deutlich. Jene Themenwelten sind speziell an erwachsene Fans der Klemmbausteine gerichtet.

Zielgruppe: AFOL

Die AFOL-Community (Adult Fans of Lego® zu deutsch: Erwachsene Fans von Lego) macht einen bedeutenden Anteil des Unternehmens-Umsatzes aus. Bereits jeder zehnte Euro lässt sich dieser Zielgruppe zuschreiben. Die Icons Themenwelt befand sich im Jahr 2021 auf Platz 3 der umsatzstärksten Themenwelten von Lego. Im Vorjahr war die Themenwelt noch nicht mal unter den ersten 5 Plätzen gelistet. Dieses Beispiel veranschaulicht die wachsende Bedeutung der erwachsenen Zielgruppe für Lego. 

Die Zielgruppe der erwachsenen Lego Fans unterscheidet sich zu anderen Käufergruppen:

  • Einkommensstark 
  • Viele Sammler 
  • Bevorzugt detailreiche und große Sets 
  • Häufig seit Jahrzehnten Fans 

Lego selbst wird den Ansprüchen der AFOLs immer wieder gerecht. So ergab z.B. eine Umfrage seitens des Unternehmens im Jahr 2006 in der AFOL-Community, dass sich die erwachsenen Fans eine detailgetreue Stadt aus Lego Steinen zum selbst bauen wünscht. Daraufhin veröffentlichte Lego nur 1 Jahr später die Creator Expert Modular Reihe. 

Auch andere Themenwelten sind bei den erwachsenen Fans beliebt. Die Lego Ideas Reihe hat die Besonderheit, dass Fans ihre eigenen Set-Entwürfe einreichen können. Nach dem Einreichen stimmt die Community ab und mit etwas Glück wird die Idee von Lego umgesetzt (z.B. Lego® Ideas 21318 Baumhaus). 

Sammelpotenzial

Das Beispiel der Icons Modular Buildings zeigt, dass der “Sammel Faktor” in der AFOL-Community einen hohen Stellenwert hat. Wer seine Miniaturstadt vervollständigen möchte und nicht seit Beginn an dabei ist, der kauft sich die fehlenden Sets später dazu. Dies ist für Lego® Investoren besonders interessant, denn um ihre Sammlung zu vervollständigen geben AFOLs gern ein paar Euro mehr aus.

Auch andere Themenwelten wie z.B. die Architecture Reihe haben ein solches Sammelpotenzial. Die Architecture Themenwelt besticht vor allem durch ihre Details. Bekannte Skylines und Sehenswürdigkeiten werden als Lego Miniatur veröffentlicht. 

Sammler, die z.B. ihre New York Skyline vervollständigen möchten kommen nicht am Headquater der Vereinten Nationen vorbei, welches offiziell seit Ende 2015 aus dem Handel verschwunden ist und heute seinen Marktwert fast verdreifacht hat. 

Was macht ein Lego® Set besonders wertvoll?

Ob ein Lego® Set ein Investment wert ist, lässt sich anhand mehrerer Kriterien festmachen. Im Vorhinein sollte jedem bewusst sein, dass es nur bedingt Sinn ergibt, willkürlich irgendwelche Sets als potenzielles Investmentobjekt zu kaufen. Das Vorgehen ist vergleichbar mit dem Analysieren einer Aktie. Auch hier werden unterschiedliche Punkte betrachtet und im Anschluss beurteilt, ob eine Investition lohnend sein könnte.

Themenwelt & Lizenz

Für Lego® Investoren besonders interessant sind lizenzierte Themenwelten. Ganz vorn anzuführen sind hierbei Lego Sets der Harry Potter und Star Wars Themenwelt. Beide Themenwelten haben eine riesige Fanbase, welche sich aus Personen jeden Alters zusammensetzt. 

Nachbauten von Filmkulissen sind dabei sehr interessant. Das aus den Harry Potter Filmen bekannte Schloss Hogwarts wird von Lego in regelmäßigen Abständen neu aufgelegt und lässt die Herzen der Fans und Sammler höher schlagen. Das Lego 4842 Schloss Hogwarts erschien im Jahr 2010 und ging Ende Juli 2012 aus dem Handel. Bereits nach ½ Jahr hatte es sich im Preis verdoppelt. Die ursprüngliche UVP betrug 129,99€, der Marktwert kletterte in diesem Zeitraum auf knapp 260€. Im Jahr 2018 veröffentlichte Lego die neuste Auflage des Schlosses. Wir haben über dieses ausführliche Harry Potter Investmentanalyse veröffentlicht. 

Lego Harry Potter Schloss Hogwarts 71043

Neben lizenzierten Themenwelten sind diejenigen interessant, die die AFOL Community ansprechen. Ganz weit vorne ist die Lego® Icons Themenwelt und die dazugehörige Subthemenwelt der Modular Buildings. Außerdem interessant sind Sets der Architecture  und Ideas The. Die Bausätze der Modulars zeichnen sich wie folgt aus: 

  • Groß und detailreich 
  • Fans können ihre eigenen Miniatur Stadt bauen 
  • Sets können aneinandergehängt werden → bilden einen Stadtblock 
  • Anspruchsvolle Bautechniken

Die Modulars sind bislang ausnahmslos im Wert gestiegen, nachdem sie aus dem Handel verschwanden. Die ersten Modelle werden heutzutage zu Preisen von bis zu 2.000€ gehandelt. Auch spätere Modelle der Baureihe weisen eine ordentliche Wertsteigerung auf. Das 10232 Palace Cinema hat aktuell einen Marktwert von über 350€ und war ursprünglich zu einer UVP von 139,99€ zu haben.

Wertentwicklung 10232 Palace Cinema

Wenn du dich für die Preisentwicklungen von Lego Sets interessiert kannst du auf der Brickfact Webseite und in der Brickfact App tausende Wertsteigerungen betrachten.

Schritt für Schritt Anleitung: Lego Preisentwicklungen in der Brickfact App ansehen

  1. Hier Brickfact App für iOS oder Android herunterladen 
  2. Lego Set Nummer oder Setname eingeben 
  3. Infos zu Sets erhalten & Preisentwicklungen bestaunen

Preisentwicklungen in der Brickfact App

Minifiguren

Aus Investmentsicht stellen die in Lego® Sets enthaltenen Minifiguren einen weiteren wichtigen Faktor dar. Im Hinblick auf die Modular Buildings sind diese zu vernachlässigen, da sie in der Regel nicht exklusiv für die Sets produziert worden sind.

Dagegen sind Minifiguren aus lizenzierten Sets häufig richtig was wert! Als Paradebeispiel dient z.B. die Star Wars Themenwelt. 

Die Imperial Death Trooper Minifigur aus dem Lego Star Wars™ 75165 Imperial Trooper Battle Pack wird für über 20€ verkauft und dies bei einer ursprünglichen UVP des Sets von 14,99€.

Lego® Star Wars™ 75165 Imperial Trooper Battle Pack

LEGO Star Wars Minifigur Imperial Death Trooper

Erstauflagen

Für Lego® Investoren sind die ersten Auflagen einer Set Reihe besonders interessant. Sammler geben für diese sehr viel Geld aus. Das erste BrickHeadz Modell Lego 41490 Superman & Wonder Woman gab es im Erscheinungsjahr zu einer UVP von 39,99€ zu kaufen. Heute wird das Set zu Preisen von bis zu 1.400€ gehandelt.

Lego® Modelle aus Filmszenen

Neben der Harry Potter und Star Wars Themenwelt gibt es noch mehr Lego® Sets, die Modelle aus Filmszenen darstellen. Die Zielgruppe dieser Sets umfasst nicht nur Lego Fans allgemein, sondern auch Fans der jeweiligen Filme oder Serien. Dies erhöht das Investmentpotenzial ungemein, so sind Fans spendabler, da sie die Sets mit Emotionen verbinden. 

Das Lego 71006 Das Simpsons Haus hatte eine UVP von 199,99€ und hat heute einen Marktwert von knapp 400€.

Lego® The Simpsons 71006 Das Simpsons™ Haus

Aktuelle Film-Sets sind z.B. Lego Ideas 21330 Kevin allein zu Haus, Lego Herr der Ringe 10316 Bruchtal oder der Lego Icons 10274 Ghostbusters ECTO-1.

Sammlergegenstände

Für die Zielgruppe der Erwachsenen sind Lego® Eisenbahnen oder auch Schiffe interessant. Lego Eisenbahnen beeindrucken immer wieder mit ihren rasanten Preissteigerungen. Dies beweist z.B. der Lego Creator Expert 10219 Maersk Zug mit einer ursprünglichen UVP von 119,99€, welcher im Jahr 2011 erschien und einen aktuellen Marktwert von über 500€ hat. 

Wenn du dich für diesen Bereich interessierst, dann schau dir den noch verfügbaren Lego Harry Potter 76405 Hogwarts Express - Sammler-Edition an.

Lebenszeit

Zu guter Letzt macht die sogenannte Lebenszeit ein Lego® Set wertvoll. Je kürzer diese ist, desto wahrscheinlicher ist ein schneller Preisanstieg. Im Durchschnitt gehen Lego Sets nach ca. 2 Jahren EOL (End of Life). Der Begriff EOL beschreibt das Ende des Lebenszyklus eines Lego Sets. Das bedeutet die Sets werden nicht mehr von Lego produziert und verkauft und können nur noch von Sammlern oder Investoren gekauft werden.

Welche Lego® Sets sollte ich kaufen als Investment?

Passende Lego® Sets für deine Investments findest du in der Brickfact App unter dem Punkt “Investment Tipps”. Bei unseren Investment-Tipps achten wir auf folgende Aspekte:

  • Beliebtheit in der Lego Community
  • Exklusive Minifiguren
  • Lizenz
  • Verfügbarkeit
  • Exklusivität 
  • Part Out Value

Investment-Tipps

Brickfact Set Analysen

Auf der Brickfact Webseite erscheinen laufend Lego® Set Analysen, in welchen wir detailliert auf alle Punkte eingehen, die für ein Lego Investment wichtig sind. Hier findest du interessante Sets, die auf dem Markt noch zu haben sind. 

Die im vorherigen Abschnitt “Was macht ein Set besonders wertvoll” genannten Punkten und aktuell verfügbaren Sets (Stand: Juli 2024) sind ebenso für Lego Investments interessant. Anhand der Punkte kannst du beurteilen, ob sich ein Lego Set für ein Investment eignet. Dabei müssen natürlich nicht alle Kriterien erfüllt sein.

Der Gewinn liegt im Einkauf

Bei Investitionen in Lego® ist es entscheidend, den optimalen Zeitpunkt für den Kauf zu erwischen, um zu vermeiden, dass langfristig zu viel Kapital gebunden wird. Dies ist natürlich keine leichte Aufgabe, aber es gibt einige Hinweise, die beachtet werden sollten. Abgesehen vom idealen Kaufzeitpunkt spielt auch der Einkaufspreis eine wesentliche Rolle für die spätere Rendite. Je niedriger dieser ist, desto schneller kann man mit einer ansehnlichen Rendite rechnen.

EOL-Zeitpunkt

Der EOL-Zeitpunkt ist für uns Lego® Investoren einer der wichtigsten Faktoren überhaupt. In den verschiedenen Lego® Themenwelten lässt sich dieser ungefähr anhand historischer Daten prognostizieren.

EOL-Status in der Brickfact App

In der Brickfact App wird dir der geschätzte EOL-Zeitpunkt anzeigt. Auf Wunsch kannst du nach Lego® End of Life Liste diesem auch filtern.

Mittelfristig EOL

Wir unterscheiden zwischen folgenden EOL-Status: 

  • Ungewiss 
  • In Ferne 
  • Mittelfristig 
  • In Kürze 
  • Bereits EOL

Besonders investmenttauglich sind Lego® Sets, die mit dem Status “Mittelfristig” oder “In Kürze” versehen sind.

Lego® Sets zu Bestpreisen kaufen

Die Kunst eines Lego® Investoren ist es seine Einkäufe in den zuvor genannten Zeiträumen zu legen. Du solltest aber nicht zu lang warten, denn Händler erhöhen bei beliebten Sets die Preise schon einige Monate bevor sie offiziell EOL gehen. 

Im Brickfact Guide Lego Angebote finden: So sparst du am meisten Geld! zeigen wir im Detail wie du Lego Sets günstig kaufen und deinen Einkaufspreis drücken kannst.

Die Brickfact App benachrichtigt dich auf Wunsch in Echtzeit sobald es neue Lego Deals zu Bestpreisen gibt!

Brickfact Deals App Ansicht

Lego® Sets richtig lagern für die optimale Rendite

Investments sollten stets behutsam gepflegt werden. Wie Gold in Schließfächern aufbewahrt wird, so solltest du auch bei deinen Lego Investments auf einige Punkte achten.

Verschlossene Kartons

Für Sammler ist der Zustand der Lego® Kartons enorm wichtig, so sollten sich diese möglichst in einem einwandfreien Zustand befinden. Ein versiegelter Karton ist eines der wichtigsten Kriterien überhaupt, so sollte die Verpackung des Sets unbedingt neu und ungeöffnet sein.

Siegel am Lego® Karton

Stapelung

Lego® Kartons lassen sich am besten in Schwerlastregalen lagern. Kleine Sets, sofern sie leicht sind, können problemlos übereinander gestapelt und auf der Kurzseite gelagert werden. 

Große, schwere Lego Kartons solltest du immer auf der Längsseite einlagern. Es empfiehlt sich die Sets alle paar Monaten zu wenden.

Lego Lagerung

Luftfeuchtigkeit und Temperatur

Lego® Sets werden idealerweise bei einer Raumtemperatur zwischen 14 bis 20°C und einer Luftfeuchtigkeit von 55 bis 60% gelagert. Somit kann die Entstehung von Schimmel oder Stockflecken vermieden werden.

Die perfekte Lego® Lagerung

Wie du deine Lego Sets am besten lagerst und deine Sammlung am besten verwalten kannst haben wir dir im Brickfact Guide “10 Tipps, um deine Lego® Sammlung zu verwalten ” zusammengefasst.

Wann sollte ich meine Lego® Sets verkaufen?

Genauso wie der Einkaufszeitpunkt, so ist auch der Verkaufszeitpunkt für Lego Investments wichtig. Dieser ist ca. 2-3 Jahren nach EOL erreicht. Nach diesem Zeitraum kommt es häufig nur noch zu leichten Preissteigerungen.

Die Preisentwicklung der Lego 10251 Steine-Bank zeigt dies beispielhaft. Das Sets ist seit Dezember 2018 EOL und stagniert seit 1 Jahr im Anstieg.

Preisanstieg 10251 Steine-Bank

Lego® als Investment: Fazit

Lego® Sets können ganz klar als eine sehr rentable Anlageklasse bezeichnet werden. Die Renditen können mit anderen Anlageformen mehr als mithalten und übertreffen sie sogar!  

Die Zielgruppe für im Wert gestiegene Sets ist groß und wächst seit Jahren kontinuierlich an. Anhand aussagekräftiger Besonderheiten und Kriterien lassen sich attraktive Investments ausfindig machen. 

Wie auch bei anderen Anlageklassen spielt der Einstiegspreis- und Zeitpunkt eine wichtige Rolle. Der perfekte Zeitpunkt für den Einkauf lässt sich gut vorhersagen. 

Die Brickfact Webseite als auch die Brickfact App helfen dir dabei attraktive Lego Investments zu finden. 

Warum noch warten? Lade dir direkt hier direkt die Brickfact App herunter und beginne schon heute mit deinem ersten Lego Investment!

Lego® als Investment: FAQ

Diese FAQ beantwortet die häufigsten Fragen rund um Lego® Investments und zeigt auf, warum Lego eine lohnende Anlageklasse sein kann. 

Ist es rentabel, in Lego® Sets zu investieren?

Ja, das Investieren in Lego® Sets kann sehr rentabel sein. Studien zeigen, dass Lego Sets durchschnittliche jährliche Renditen von bis zu 15,63% erzielen können.

Wie schneidet die Rendite von Lego® im Vergleich zu traditionellen Anlagen ab?

Lego® Sets können traditionelle Anlagen übertreffen. Beispielsweise erzielte das Lego Creator Expert Modular Building "Café Corner" eine jährliche Rendite von 23,10%.

Wer kauft Lego® Sets?

Die Zielgruppe umfasst nicht nur Kinder, sondern auch viele erwachsene Fans, bekannt als AFOLs (Adult Fans of Lego®). Diese Gruppe bevorzugt detailreiche und große Sets und ist oft bereit, höhere Preise zu zahlen.

Was macht ein Lego® Set besonders wertvoll?

Ein Lego® Set wird wertvoll durch seine Themenwelt, Lizenz, Exklusivität, enthaltene Minifiguren, Erstauflagen und die Lebenszeit des Sets. Sets aus lizenzierten Themenwelten wie Harry Potter und Star Wars sind besonders begehrt.

Wie lange dauert es, bis ein Lego® Set an Wert gewinnt?

Der Wert eines Lego® Sets steigt in der Regel, sobald es EOL (End of Life) geht, was etwa zwei Jahre nach dem Erscheinen des Sets der Fall ist. Der beste Verkaufszeitpunkt ist oft 2-3 Jahre nach dem EOL.

Wie sollte ich meine Lego® Sets lagern, um ihre Wertsteigerung zu maximieren?

Lego® Sets sollten in verschlossenen Kartons, bei einer Temperatur von 14-20°C und einer Luftfeuchtigkeit von 55-60% gelagert werden. Große Sets sollten auf der Längsseite gelagert und regelmäßig gewendet werden, um Beschädigungen zu vermeiden.

Warum sind Minifiguren in Lego® Sets wichtig für Investoren?

Minifiguren erhöhen den Wert eines Sets erheblich. Besonders exklusive Minifiguren aus lizenzierten Sets, wie z.B. aus der Star Wars Themenwelt, sind oft sehr wertvoll.

Disclaimer
LEGO® ist eine Marke der LEGO Gruppe, durch die die vorliegende Webseite jedoch weder gesponsert noch autorisiert oder unterstützt wird. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, die ihr über Links zu Amazon auf unserer Website abschließt. Der Preis für euch bleibt gleich, aber ihr unterstützt damit dieses Projekt ❤️ .
© 2024 Brickfact. All Rights Reserved
Facebook Logo Instagram Logo Telegram Logo